Frank Peter Unterreiner arbeitet als Journalist, Buchautor, Moderator, Referent und Lehrbeauftragter, sowie in zahlreichen Ehrenämtern. Er kennt den Immobilienmarkt wie seine Westentasche und diese sind nicht nur sein beruflicher Lebensinhalt sondern auch seine private Leidenschaft. Er ist darüber hinaus Geschäftsführer des Immobilienverlags Stuttgart, der seit Dezember 2007 besteht und Herausgeber des Immobilienbrief Stuttgarts ist; “das Branchenmedium für die Metropolregion”. Wir haben mit Frank Peter Unterreiner ein Interview geführt und ihn nach seiner Einschätzung der aktuellen Immobiliensituation gefragt; sowohl auf die Region Stuttgart, als auch allgemein bezogen. Weiterlesen

Immer mehr Menschen ziehen in die Metropolen und Universitätsstädte, und immer knapper werden die Bauflächen. Mit der Verdichtung von Nachkriegssiedlungen, der Bebauung ehemaliger Gewerbe- und Militärflächen, der Schließung von Baulücken und den Ausbau von Dachgeschossen versuchen die Kommunen, neuen Wohnraum zu schaffen. Doch diese Maßnahmen stoßen zunehmend an ihre Grenzen. Weiterlesen

Die vielfältigen Anlagemöglichkeiten und stetig schwankenden Entwicklungen auf den Finanzmärkten lassen Anleger oft in Warteposition verharren, anstatt zu handeln. Für Sparer bietet das Jahr 2016 aber wenige positive Aussichten, deshalb sollte man sich genau überlegen, was man mit seinem Ersparten anstellt und wie man in Zukunft Vermögen aufbauen kann. Weiterlesen

Im Alter noch Kapital anlegen macht keinen Sinn mehr? So die Meinung Vieler, aber auch mit über 60 ist es durchaus noch reizvoll Geld zu sparen und Renditen zu erwirtschaften. Eine späte Geldanlage funktioniert allerdings völlig anders als in jungen Jahren. Weiterlesen

Vermieter fallen oft auf solide Anzugträger herein: Auf Juristen, Ärzte, aber auch auf Handwerker und Angestellte, das geht quer durch alle Berufsgruppen. Schufa-Auskünfte, Bankbürgschaften und Gehaltsabrechnungen der vermeintlich solventen Mieter sind häufig gefälscht. Und: Die Menschen handeln in betrügerischer Absicht. Das unterscheidet sie von Mietern, die durch Krankheit oder Arbeitslosigkeit in Not geraten sind und nun Zahlungsprobleme haben. Als Mietnomaden werden Mieter bezeichnet, die zunächst einziehen, dann aber die Miete nicht zahlen und so für finanzielle Verluste durch teils erhebliche Mietrückstände sorgen. Weiterlesen

Von rund 7,4 Billionen Euro Vermögen, das wir besitzen, sind rund 5,1 Billionen Euro in Grund- und Immobilienbesitz angelegt. Mehr als zwei Drittel von allem was man so hat, sind also bereits in Immobilien investiert. Die Frage bleibt, investiere ich in ein klassisches Eigenheim oder in eine vermögensbildende Kapitalanlage?

Weiterlesen

Letzten Donnerstag, am 10. März 2016, überraschte Mario Draghi, der Präsident der Europäischen Zentralbank, die Märkte mit einem Maßnahmenkatalog der Extraklasse. Die EZB schraubte nicht nur wie erwartet am Einlagezins und kauft Anleihen für 80 Mio. statt bisher für 60 Mio. Euro auf, sondern senkte zudem den Leitzins auf 0 %.

Weiterlesen

Der deutsche Immobilienmarkt boomt und da stellt sich die Frage: Wo sind welche Kaufpreise noch gerechtfertigt, ohne als überhitzt zu gelten? Zahlreiche Marktanalysen erörterten diese oft gestellte Frage.

Weiterlesen

Seit in Deutschland vor rund fünf Jahren sowohl die Aktien- als auch die Immobilienpreise mächtig ins Laufen gekommen sind, haben die Anhänger beider Anlageformen Grund zum Jubel. Auch wenn die Aktien jüngst Einbußen fahren mussten.

Weiterlesen

Mit der Erhöhung des Leitzinses in den USA (FED), hat nach der großen Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009, eine Perspektivumkehr begonnen.

Weiterlesen